spacer

AGB - Gefahrenhinweiserklärung

 

Gefahrenhinweiserklärung

Der Teilnehmer erklärt ausdrücklich über die Funktion und Gefahren der zur Verfügung gestellten Geräte aufgeklärt worden zu sein und verpflichtet sich, den Instruktionen der Mitarbeiter des Veranstalters Folge zu leisten. Der Teilnehmer erklärt weiters, auf allfällige Schadensersatzansprüche für während der Veranstaltung erlittene Sach- und Vermögensschäden zu verzichten. Für erlittenen Personenschaden wird nur insoweit Ersatz geleistet, als dieser nicht auf die mangelnde Befolgung der Instruktionen der Mitarbeiter des Veranstalters zurückzuführen ist, im übrigen ist die Haftung des Veranstalters auf solche Schäden beschränkt, die unter Versicherungsschutz gebracht werden können. Es besteht keine Haftung für vom Teilnehmer aufgrund eigenen Verschuldens erlittene Schäden. Personen, die unter Alkoholeinfluss stehen, oder andere Teilnehmer gefährden werden von der Veranstaltung ausgeschlossen.
Der Teilnehmer haftet in voller Höhe für von ihm am Fahrzeug verursachte Schäden, so wie für alle Schäden an anderen Fahrzeugen die nicht unter Versicherungsschutz gebracht werden können. Ausgenommen sind technische Gebrechen ohne Fremdverschulden.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei weniger als zwölf Teilnehmern oder Undurchführbarkeit wegen anhaltendem Schlechtwetter sowie Schneemangel, Ereignissen höherer Gewalt, oder technischen Gebrechen, einen Ersatztermin zu einem späteren Zeitpunkt anzubieten. Der Teilnehmer erteilt die Erlaubnis, dass Fotos und Videos die während der Veranstaltung gemacht wurden zu Werbezwecken verwendet werden dürfen.

Zahlungs und Vertragsbedingungen

Die Anmeldung ist rechtsverbindlich. Mit Ihrer Anmeldung wird die Einzahlung des Gesamtbetrages der gebuchten Veranstaltung fällig. Bei Zahlungsverzug gelten Verzugszinsen in der Höhe von 5% über der jeweiligen Bankrate der österreichischen Nationalbank, als vereinbart. Gutscheine sind nur einmal einlösbar und verlieren mit dem Datum der Anmeldeung ihre Gültigkeit. Nichtzahlung gilt nicht als Stornierung, eine solche kann nur schriftlich erfolgen. Es besteht kein Anlass zu kostenloser Stornierung bei Schlechtwetter, oder Ereignissen höherer Gewalt. Auf Wunsch kann eine Stornoversicherung abgeschlossen werden. Bei Rücktritt bis zu 28 Tagen vor Termin wir eine Bearbeitungsgebühr von 50 %, bis zu 14 Tagen vor Termin 80 % ansonsten 100 % einbehalten. Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis, dass Fotos und Videos, die während der Veranstaltung aufgenommen wurden, zu Werbezwecken verwendet werden dürfen.

Kontakt:

Alexander Neurisser / WAKE UP [Tor]tours
Brunnerbergstrasse 63
2345 Brunn/Gebirge
Tel & Fax: 02236/72 944
Internet: www.wakeupevents.at / e-mail: info@wakeupevents.at